Seelenerlösung
Damit die Seele ihren Weg nach Hause findet.
Google
Die kosmischen Gesetze

Dies sind universell gültige Gesetze welche ähnlich wie physikalische Naturgesetze, unser Leben und Wesen beeinflussen. Sie sollen uns deshalb zur besseren Orientierung dienen, damit wir unsere Entscheidungen auf eine fundamentale Basis stellen können.


Entscheidungsfreiheit

Wie bereits erwähnt ist dies die einzige Freiheit die wir auf dieser Welt besitzen und auf dieser Grundlage können Sie alle Ihre Entscheidungen treffen. Wenn Sie diesen Rat befolgen und auch fremde Entscheidungen respektieren können, selbst wenn Ihnen diese nicht in den Kram passen, haben Sie schon viel gelernt.

Auf dieser Grundlage entstehen auch alle Konflikte unter den Menschen, da dieser Wille entweder untergraben oder manipuliert wird. Sie kennen das sicher aus eigener Erfahrung wie permanent versucht wird, Sie in dieser Freiheit zu Ihren Ungunsten zu beschneiden oder gar zu nötigen. Das möchten Sie auch nicht und wehren sich nach Möglichkeit.

Idealerweise sollte jeder Mensch frei von solchen Widrigkeiten seine Entscheidungen treffen. Dies ist leider sehr oft eine Wunschvorstellung, trotzdem können Sie an dieser Freiheit die Moral und die Ethik von Personen und Organisationen messen, welche Sie in dieser Freiheit begrenzen wollen.


Ursache und Wirkung (Karma)

Alles was sie auf dieser Welt tun wird gespeichert (wo und wie spielt für den Moment keine Rolle). Es ist ähnlich wie ein Bankkonto, entweder machen Sie Schulden oder Sie machen Gewinn. Überflüssig zu sagen, dass Taten die anderen Menschen schaden oder rücksichtslos ausgeführt werden ein Minus ergeben.

Viele Menschen erleben wie sie von anderen Menschen verletzt und betrogen werden und müssen zusehen wie diese noch vor Gericht davon kommen ohne eine Strafe dafür zu bekommen. Dies mag für den Moment so aussehen wie wenn es auf dieser Welt keine Gerechtigkeit gibt. Es kann sogar sein, dass derjenige eines Tages stirbt ohne dass er für seine Taten büssen musste.

Dies ist aber nicht so, man könnte es auch als höhere Gerechtigkeit umschreiben, denn auch nach dem Tode erlischt dieses Konto nicht und man wird im nächsten Leben damit konfrontiert und muss diese Missetaten mit schwierigen leidvollen Aufgaben aufarbeiten, es kann sogar sein, dass man selber das Opfer wird.

Ausserdem sehen wir nie wie es in einem anderen Menschen aussieht, auch wenn wir den Eindruck haben, dass diese Menschen ohne Gewissen nie für ihre Taten bestraft werden, bedeutet es nicht, dass diese Menschen ein glückliches und sorgenfreies Leben leben.

Diejenigen die rücksichtslos gegen andere handeln sind leider der Ansicht, dass sie nur einmal leben und nehmen was sie kriegen können. Aufzwingen kann man ihnen eine bessere Lebensweise auch nicht denn sonst würden wir gegen das Gesetz der Entscheidungsfreiheit verstossen.

Ein schwieriges Thema mit unendlich Potential. Es liegt nicht an uns über andere zu richten oder zu urteilen, denn wir kennen ihr Leben nicht und welches Schicksal sie zu bewältigen haben.

Sie sollten deshalb auch nie auf das Leben der anderen schauen, oder gar neidisch sein und sie verurteilen, sondern was zählt ist Ihr Leben und Ihr Wesen und Ihre Entscheidungen. Daran werden Sie gemessen im karmischen Sinne, egal was andere Menschen davon halten.


Das Duale Prinzip

Alles auf dieser Welt kennt zwei Seiten, zwei Extreme, zwei Pole. Egal was wir als Beispiel nehmen, es gibt ein Gegenstück dafür. Tag und Nacht, Nord- und Südpol, Schwarz und Weiss, Mann und Frau, etc. Dazwischen ist ein Spannungsfeld mit allen Facetten und Nuancen. Dies ermöglicht uns alles dazwischen zu erforschen und zu entdecken. Wo ein Spannungsfeld ist da fliessen auch Energieströme, wie z.B. bei Magnetfeldern oder der Elektrizität, es kann auch eine emotionale Dimension haben, das ist auch eine Form der Energie und all diese Spannungsfelder zusammengenommen ermöglichen uns dieses Leben auf dieser Welt. Das eine kann ohne das andere nicht existieren.

Es macht also auch keinen Sinn das sogenannte Böse zu verteufeln, auch wenn Ihnen das schwer fällt zu glauben, aber auch die dunkle Seite hat eine Aufgabe und zeigt uns unsere Grenzen und wie weit wir schon fähig sind unseren Peinigern vollkommen zu vergeben und uns von Angst und Sorgen zu befreien. Das Dunkle ist unsere Referenz, wie wollen Sie aus dem Schatten ins Licht treten wenn es keinen Schatten gibt.


Wie im Innen so im aussen, wie im Grossen so im Kleinen

So wie es in Ihrem Inneren der Gedankenwelt aussieht, so wird sich auch die Welt im äusseren für Sie präsentieren. Nicht jeder versteht dieses Prinzip auf anhieb, aber Sie kennen sicher auch viele Menschen und Sie wissen auch dass diese Menschen anders denken und andere Vorstellungen vom Leben haben und genau dadurch unterscheidet sich auch ihr Leben und verläuft entsprechend anders. Jeder erlebt die Dinge so wie er sie sieht. Um es an einem extremen Beispiel deutlich zu machen, depressive Menschen erleben ihre Umwelt nicht mehr als etwas bereicherndes sinnvolles, sondern als etwas feindliches abstossendes und genauso stellt sich auch ihre Gedankenwelt dar, selbst wenn sie in unseren Augen doch alles besitzen um ein glückliches und sorgenfreies Leben zu führen.

Wenn Sie sich also ein harmonisches friedliches und freudvolles Leben wünschen, müssen sie sich dies zuerst in Ihrer Gedankenwelt erschaffen, damit erschaffen Sie sich Ihre neue Umwelt, unabhängig davon wie die gleiche Umwelt von anderen Menschen wahrgenommen wird. Man könnte auch vereinfacht sagen, wie man sich bettet so liegt man.

Der Mikrokosmos und der Makrokosmos haben grosse Ähnlichkeiten, so finden wir Dinge die im Sternensystem Bedeutung haben auch im kleinsten atomaren Bereich in ähnlicher Weise wieder, da es den gleichen fundamentalen Gesetzen der Ordnung unterworfen ist. Auf den Menschen bezogen bedeutet das, dass was Sie im kleinen Denken, kann einmal grosse Bedeutung erlangen. Ich hoffe, dass diese Gedanken dann von grosser Weisheit und Liebe geprägt sind.


Reflexion

Es gibt immer wieder Situationen im Leben die uns dazu verleiten, andere Menschen zu kritisieren oder gar zu verurteilen. Dies ist ein guter Zeitpunkt um sich zu fragen, ob das was wir am anderen verurteilen, nicht ein Mangel, bzw. eine Aufgabe ist die wir selbst zu bewältigen haben.

Sie kennen das sicher auch wenn jemand sagt; "Der hat gut reden, der soll zuerst einmal vor seiner eigenen Haustüre kehren". Wie an diesem Beispiel merken Sie auch, wenn Sie verurteilt werden, dass dies oft auf den Kritiker selbst zutrifft, was er da an Ihnen kritisiert.

Wenn Sie also an Ihrem eigenen Wesen etwas ändern wollen, achten Sie darauf was Sie an anderen Menschen stört, das bringt Sie einen ganzen Schritt weiter. Dies ist besonders wertvoll in einer Partnerschaft. Ihr Partner ist ihr Spiegel, alles was Sie an ihm stört, müssen sie an sich selber entdecken und bewusst machen. Sie werden mit der Zeit feststellen, dass Sie selber es sind der diese Macken hat.

Im Umkehrschluss können Sie davon ausgehen, dass Menschen die sie verurteilen, genau an diesen Verfehlungen leiden. Diese entlarven sich in gewisser Weise selber. Leider durchschauen das die wenigsten Menschen, besonders wenn Sie in einer Gruppe von Menschen herabgewürdigt werden, kommt die ganze Gruppendynamik zum tragen und die meisten sind leider allzugerne bereit da mitzumachen, da sie sich in dem Moment in ihrem Selbstwert gestärkt fühlen und sich von der Gruppe nicht lösen können, da sie Angst davor haben, selber in das Schussfeld zu geraten. Ich brauche Ihnen nicht zu sagen wie armselig das ist, aber es ist leider immer noch Realität und daran erkennen Sie vielleicht auch wie weit wir noch davon entfernt sind, vollkommene Wesen zu werden.


Der Kreis des Lebens

Alles auf dieser Welt ist einem Kreislauf unterworfen. Das anschaulichste Beispiel dafür sind die 4 Jahreszeiten. Alles auf dieser Welt wird irgendwann geboren, durchläuft einen Reifeprozess, erlebt die Blütezeit und das Vergehen, damit neues Entstehen kann.

Die Seele ist unsterblich und es macht keinen Sinn nur einmal auf dieser Welt zu verweilen. Was wollen Sie in diesem kurzen Leben denn mitnehmen? Denken Sie das reicht aus für die ganze Ewigkeit? Das Leben ist auch kein Wettbewerb bei dem nur die "Guten Seelen" nach einmaliger guter Führung ins Paradies dürfen. Wo waren sie denn vorher? Was macht es für einen Sinn in Ewigkeit in der Hölle zu schmoren? Was ist wenn es nur einer schafft ins Paradies zu kommen, bei den vielen bösen Menschen?

Ausserdem, das Leben hat soviel zu bieten und kann so vielseitig sein, dass können Sie in einem Leben gar nicht alles erleben und lernen, dafür reicht die Zeit einfach nicht. Verglichen mit der kurzen Lebenszeit wäre die Ewigkeit eine ziemliche Zeitverschwendung. Ganz abgesehen davon kennen Sie ja das Problem des Alterns unseres Körpers. Wie wollen Sie mit einem solchen Gefährt ewig leben?

Deshalb haben wir die Gelegenheit des öfteren auf diese Welt zu kommen. Wir nehmen all unsere Erfahrungen und unser Können mit und fangen wieder ganz von vorne an. Dies ist der Kreislauf des Lebens und dauert solange bis unsere Seele so gewachsen ist, dass wir nicht mehr in den Kreislauf der Wiedergeburten zurückkehren müssen.

Wir sind deshalb alle auf dieser Welt unvollkommene Wesen, welche auf dem Wege zur Vervollkommnung sind. Auch wenn dies ein bisschen absurd klingt in Anbetracht unserer Probleme und Krisen auf dieser Welt, so wird dieser Prozess für uns eines Tages abgeschlossen sein und alle werden es schaffen, auch wenn es eine Ewigkeit dauert. Die Ewigkeit steht uns zumindest zur Verfügung.

Wenn wir es mit den 4 Jahreszeiten vergleichen wollen, so ist der Winter, also die Zeit im Jenseits, unsere Ruhe- und Erholungszeit um im Frühling neu geboren zu werden.


Alles ist Schwingung

Ein Kreislauf ist in gewisser Weise auch eine Schwingung und Physiker haben bewiesen, dass alles was wir sehen und hören Schwingung ist. Auch Sie haben eine bestimmte Schwingung und Sie können die Gesetze der Akustik oder der Musik analog vergleichen und Sie stellen fest, dass Sie mit anderen Menschen harmonieren oder eben auch nicht. Würde man diese Schwingungen hörbar machen würden Sie feststellen, dass Sie mit Menschen die Sie mögen eine harmonische Schwingung haben oder sogar in Resonanz gehen.

Schwingung und Resonanz ist auch eine Form der Kommunikation, so sind alle Dinge miteinander Verbunden und können sich miteinander austauschen. Sie bilden die Grundlage für alle Dinge in unserer Welt.


Suizid

Ein wichtiges Thema und eine liebevolle Warnung für alle die sich mit solchen Gedanken plagen.

Bevor Sie als Seele sich entschliessen sich in den Kreis der Wiedergeburten zu begeben, wird vorher beschlossen ob Sie ein schweres Leben mit vielen schweren Herausforderungen antreten möchten oder doch lieber ein leichteres. Egal wie sie sich entscheiden, denken Sie nie, dass Sie sich einfach so davon stehlen können, das ist auch der Grund wieso wir unsere Zukunft nicht kennen. Denn wenn Sie wüssten was für schlimme Dinge noch auf Sie zukommen, würden Sie entweder versuchen all das zu verhindern, was Ihr Leben völlig aus der Bahn werfen würde, da Sie dem Schicksal nicht ins Handwerk pfuschen können, oder Sie würden sich das Leben nehmen, da Sie entweder denken, da kommt ja eh nichts mehr, oder Sie könnten denken, dass Sie ja jederzeit wieder in das Jenseits zurückkehren und von vorne anfangen können.

Das funktioniert so nicht. Aus Scham- und Schuldgefühlen wären Sie nicht in der Lage nach Ihrem Tod sich selber zu vergeben oder Gott darum zu bitten. Das bedeutet Sie werden noch eine ganze Weile weiterleiden und Ihnen kann nicht geholfen werden, da Sie diese Hilfe selber nicht zulassen würden.

Wenn Sie denn eines Tages den Weg zurück gefunden haben und Sie wieder auf diese Welt möchten, müssen Sie das gleiche Schicksal noch einmal durchmachen und es kann sein, dass die Aufgabe das nächste mal noch etwas schwerer sein wird.